Cookie-Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um Daten auf Ihrem Computer zu speichern.
Cookies akzeptieren
  • Zimmermann spielt Beethoven

    Erstveröffentlichung!

    31,95 € *
    Ohne Zweifel ist Frank Peter Zimmermann einer der wichtigsten Geiger seiner Generation. Vor allem in den letzten Jahren hat er unter anderem mit seiner hervorragenden Aufnahme von Mozarts Violinkonzerten für Furore gesorgt. Nun liegt in der Edition Staatskapelle Dresden des Labels Profil der Live-Mitschnitt eines denkwürdigen Konzerts vor. Hierbei dirigiert der große Bernard Haitink Webers berühmte Oberon-Ouvertüre, Brahms' erste Sinfonie und Beethovens Violinkonzert, bei dem Frank Peter Zimmermann als Solist fungiert.
  • Best of J.S. Bach

    "Bach in a nutshell"

    10,95 € *
    Diese Doppel-CD wartet mit einer handverlesenen Auswahl der schönsten Aufnahmen aus der Gesamtausgabe sämtlicher Werke Johann Sebastian Bachs auf. Der repräsentative Querschnitt enthält Suiten, Konzerte, Kantaten, Motetten und Oratorien. Unter den Ausführenden finden sich Evgeni Korilov, Robert Levin, Kay Johannson und natürlich die Gächinger Kantorei unter der Leitung des legendären Bachexegeten Helmuth Rilling
  • Sarasate dirigiert Bruckners 8.

    Fortführung großer Bruckner-Tradition

    17,95 € *
    "Diese Aufnahme stammt von einem Rundfunkkonzert in Köln aus dem Jahr 2010, das für mich eine besondere Erfahrung in meiner Karriere war, denn das WDR Sinfonieorchester Köln hat eine lange Bruckner-Tradition. Die Gesamtaufnahme der Sinfonien dieses Orchesters, dirigiert von Günter Wand, war von unbedingter Wichtigkeit in meiner Jugend." - Jukka-Pekka Saraste
  • Martin Hempel & Katharina Kegler

    Schumann, Duparc, Martin & Schubert

    19,95 € *
    Dieses Album überrascht mit einem originellen Liedprogramm, dass Schumanns hochpopulären Zyklus Dichterliebe zwei unbekannten, aber meisterhaften Liederzyklen Henri Duparcs und Frank Martins gegenüberstellt. Schuberts Litanei rundet das ungewöhnliche Programm ab, das der Schweizer Bariton und einstige Thomaner Martin Hempel emotional packend darbietet. Seine Duo-Partnerin Katharina Kegler ist renommierte Liedbegleiterin.
  • Jonas Khalil:

    Debut

    19,95 € *
    Die bewusst gewählte Werkfolge von Jonas Khalils aufregendem Debüt scheint darauf hinzudeuten, dass dieser junge Musiker sich auf einen Weg gemacht hat "per aspera ad astra", durch das Dunkel zum Licht. Denn nach der mit dem düsteren "Dies Irae" der lateinischen Messe spielenden Violinsonate Ysaÿes (auf der Gitarre) finden sich schon in Malcolm Arnolds Fantasy-Sätzen leichte, beschwingte Dur-Akkorde. In Khalils eigener Hommage to Philip Glass schließlich versöhnen sich Musik und Zeit in einer Art zehnminütigem "Best of Glass-Programm".
  • Sinopoli, der Unterschätzte

    Edition Staatskapelle Dresden Vol. 35

    31,95 € *
    Die Edition Staatskapelle Dresden legt seit je her Wert darauf, nicht nur die aktuellen Einspielungen des Orchesters zu dokumentieren, sondern auch dessen ruhmreiche Vergangenheit. Und so überrascht man uns hier mit einem Sinopoli-Programm (ab 1992 Chefdirigent in Dresden) aus Mitschnitten der Jahre 1998 bis 2001. Zudem dirigierten Sylvain Cambreling und Peter Ruzicka für dieses Album einige Kompositionen des venezianischen Maestro, denn Sinopoli komponierte auch. Er ist eben bis heute unterschätzt.
  • Mrawinsky-Edition Vol. 2

    Teil zwei der Weltklasse-Edition

    33,95 € *
    Teil 1 von PROFILs Mrawinsky-Edition traf auf geballte Begeisterung in der Presse. Sie avancierte u.a. zum CD-Tipp des Bayerischen Rundfunks und bekam eine Sondererwähnung in Rondo, wo die Edition als "zeitlos packend" charakterisiert wurde. Mit dem zweiten Teil ziehen einige der bedeutendsten Mrawinsky-Aufnahmen in den heimischen CD-Player ein, darunter die bis heute unübertroffen beste Einspielung von Tschaikowskys Sechster sowie (Überraschung!) eine bewunderungswürdig exekutierte Symphonie Fantastique.
  • Cover
    Mozart-Highlight mit Thomas Fey und Haiou Zhang

    Klavierkonzerte KV466 und KV467

    19,95 € *
    Hänssler CLASSIC schickt mit dieser Mozart-CD einige bislang noch nie veröffentlichte Mitschnitte Thomas Feys und der Heidelberger Sinfoniker aus den Jahren 2010 und 2012 ins Rennen, nachdem Fey zurzeit gesundheitsbedingt pausieren muss. Das äußerst interessante CD-Programm besteht aus zweien der bekanntesten Mozart-Konzerte: KV 466 und das weltberühmte Konzert KV 467 mit seinem hyperpopulären langsamen Andante. Solist dieser Einspielung, die alle typischen Trademarks der historischen Aufführungspraxis berücksichtigt, ist Haiou Zhang, den der Mannheimer Morgen "zu den Großen der neuen Pianistengeneration" zählt. Thomas Feys persönliche Handschrift ist bei dieser Einspielung unverkennbar. Wieder zeigt sich, dass dieser Dirigent zu den großen Exegeten der Musik des 18. Jahrhunderts gezählt werden muss.

Neu bei Hänssler Classic

Neu bei Profil

* Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Mein Konto
Mein Warenkorb: 0 artikel